Aktuelles

Abschied vom T.I.M.

Am 2. Advent 2019 haben wir uns mit einem T.I.M.-Café und etwas 50 Gästen, darunter vielen Kindern, von den Räumlichkeiten im UG der St. Galler Str. 10 verabschiedet. Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Evangelische Johannesgemeinde, die uns vier (!) Jahre lang die unentgeltliche Nutzung der Räume ermöglicht hat.

Die Angebote, die bisher im T.I.M. stattfanden, ziehen an andere Orte um: Der Deutschunterricht mit Kinderbetreuung wird künftig im Rohrgraben stattfinden. Dieses sehr niedrigschwellige Angebot an momentan drei Wochentagen ist nach wie vor wichtig und nachgefragt und vermittelt neben Deutschkenntnissen auf verschiedenen Niveaus auch alltagspraktisches Wissen.

Die Hausaufgabenbetreuung an vier Wochentagen wird zukünftig in den Räumen der Hexentalschule stattfinden. Hier suchen wir noch Unterstützung für einen Nachmittag pro Woche (ca. eine bis anderthalb Stunden). Hat jemand Zeit und Lust, in unserem engagierten Team mitzuwirken?

"Probemieten" für Geflüchtete

Es gibt in Merzhausen die Möglichkeit des "Probemietens", welches Vermietern und Flüchtlingen die Möglichkeit bietet, sich ohne direkte Verpflichtungen kennenzulernen. Die Gemeinde schließt mit interessierten Vermietern den Mietvertrag befristet für ein Jahr ab. Zum Ende der Mietzeit wird entschieden, ob ein direkter Mietvertrag zwischen Vermieter und Flüchtling bzw. Flüchtlingsfamilie zustande kommt. Wenn nicht, bleibt die Gemeinde verantwortlich und sorgt für eine anderweitige Unterbringung. Mehr

Über uns

Der Helferkreis für Flüchtlinge Merzhausen e.V. wurde im Februar 2015 von Merzhauser Bürgern mit dem Ziel gegründet, Flüchtlinge in ihrer Gemeinde nicht nur unterzubringen, sondern sie in der Dorfgemeinschaft willkommen zu heißen.

Zweck des Vereins ist daher die Unterstützung von Flüchtlingen bei der Integration und bei der selbstständigen Bewältigung des Alltags. Die persönliche Betreuung der Flüchtlinge durch Vereinsmitglieder, die sogenannten Paten, liegt uns besonders am Herzen.

Wo immer es möglich ist, unterstützen wir – in Zusammenarbeit mit der Sozialarbeiterin der Gemeinde – die Flüchtlinge bei Behördengängen und Arztbesuchen, beim Ausfüllen von Formularen, beim Finden einer Wohnung, einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle und bei der Kontaktaufnahme mit örtlichen Vereinen.

Gerne helfen wir auch bei der Beschaffung von Alltagsgegenständen wie Kleidung, Haushaltswaren, Fahrrädern und Ähnlichem.

Die Sprache ist der Schlüssel zu einer gelungenen Integration. Der Helferkreis organisiert daher mehrmals pro Woche Deutschunterricht und betreut während der Kurse die Kinder. Bei unseren »Samstagsaktionen« bieten wir die Möglichkeit, zwanglos Kontakte zu knüpfen und spielerisch unsere Kultur kennenzulernen, z. B. durch Ausflüge, gemeinsames Kochen, Fahrradselbsthilfe u. v. m.

  

Vorstandsteam

Vorsitzende: Kathrin Gieseking

Stellvertreter: Roman Wigand und Clara Kecskeméthy

Schriftführerin: Julia Gestrich

Kassiererin: Hannah Kegel

 

Downloads

  • Begrüßer arabisch pdf oder englisch/deutsch pdf
  • Verständigungshilfe pdf
  • Vereinssatzung vom 11. Februar 2015 pdf
  • Flyer des Helferkreises pdf
  • Beitrittsformular pdf
  • Mithilfe-Formular pdf

Presse